Suche 
   

Verdrahten ohne Stromlaufplan

Maßgeschneidert für Ihre Single-, Varianten- und Serien- Schaltanlagen:
Mit unserem weiterführenden Engineering-Konzept, bestehend aus e·wiring, Bauteildaten, panel, Bündelrechnung, Varianto, Transfer, projektieren unsere Kunden die Schaltanlagenlayouts und hieraus die Bauteil-Verdrahtungsbündel (Bündeltechnologie) für ihre Schaltanlagen. Durch Berechnung der optimalen Drahtlängen, Bündelgröße, individuelle Bündelzuweisung und Kennzeichnung der Einzelverbindungen ermöglicht die Bündeltechnologie das Verdrahten von Schaltanlagen ohne Stromlaufplan. Unsere Bündeltechnologie in der Ausführung als s.g. Rund- und oder Sequenzbündel beinhaltet die rationellste Verdrahtungstechnologie die bei Single-Varianten und Serienanlagen möglich ist. Sequenzbündel werden z.B. bei Klemmleisten, SPS-Karten, Steckern und allen Geräten eingesetzt, bei denen ein Verdrahten von links nach rechts, oben nach unten möglich ist. Mit den Sequenzbündeln werden z.B. 100 Drähte in wenigen Minuten einseitig angeschlossen.

Damit dies in der Praxis und neben Ihrem Tagesgeschäft auch funktioniert, unterstützen Sie unsere Systemtechniker und Ingenieure mit Pilot- und Turnkey-Projekten bei der Einführung unseres Gesamtkonzeptes. 



Gebündeltes Software-Know-how
 Damit aus der längenberechneten Verdrahtungsliste
ein Fertigungs-File für die Bündelproduktion wird, entflechtet die CadCabel-Software Bündelrechnung die von panel gerouteten Verbindungen. Das Ergebnis ist eine optimale Bündelung, die jedem Bauteil ein komplettes Verdrahtungsbündel zuweist. Durch den großen Funktionsumfang des Programms ist die Bündelzuweisung für Ihre verdrahtungsrelevanten Optimierungen individuell steuerbar. So lassen sich beispielsweise für die Türverdrahtung, für Steckverbindungen oder SPS-Karten separate Bündel zuweisen, bevor die weitere vollautomatische Entflechtung der Verdrahtungsliste vorgenommen wird. Einmal als Optimum erarbeitete Bündelreihenfolgen können abgespeichert und bei der nächsten Anlage wieder verwendet werden. In der  Bündelrechnung können sämtliche Fertigungsparameter gemäß den Verdrahtungsrichtlinien des Kunden festgelegt werden. Der Anwender hat die Möglichkeit zwischen Rund- und Sequenzbündeln zu wählen und definiert die für den Monteur wichtigen Informationen für die Label der einzelnen Bündel sowie für die Kennzeichnung aller Drähte inklusive der Hinweise auf die patentierte Verdrahtungsrichtung. Sind alle erforderlichen Daten gewählt, wird durch einfachen Klick eine Fertigungsdatei erzeugt und mittels CadCabel-Transfer an unseren ERP-Server und Fertigungsleitstand übermittelt.

Newsflash

CadCabel auf der Innotrans 2018

18.09. - 21.09.2018  CadCabel auf der Innotrans 2018 in Berlin  Halle 11.1 Stand Nr.... mehr

CadCabel bei der EPLAN Efficiency Days 2018

CadCabel bei der EPLAN Efficiency Days 2018Auf den EPLAN Efficiency Days 2018 in Neuss, Dortmund,... mehr

CadCabel auf der SPS / IPC / DRIVES 2018 in Nürnberg 

27.11.-29.11.2018   CadCabel auf der SPS / IPC / DRIVES  in Nürnberg  Halle 6... mehr

CadCabel beim ENGINEERING AUTOMATION FORUM 2018

Auf den WSCAD Engineering Automation Foren 2018 in Berlin, Leverkusen, Lübeck, Stuttgart, Nürnberg... mehr

CadCabel auf der SPS/IPC/DRIVES 2017

CadCabel auf der SPS / IPC / DRIVES 2017 vom 28. bis 30.11.2017 in Nürnberg.Die SPS... mehr


Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren